Materialwirtschaft, Einkauf, Logistik

Vormann bewegt sich in einem immer stärker durch den globalen Wettbewerb beeinflussten Markt. Diesem Umstand folgend hat sich die Unternehmensführung in 2009 entschieden, einen Geschäftsleitungsbereich Materialwirtschaft/Logistik zu gründen, der sich mit allen materialwirtschaftlich relevanten Vorgängen rund um die Vormann-Aktivitäten befassen soll.

Grundlage für diese Funktionseinheit bilden die Abteilungen „Einkauf Handelsware“, „Einkauf Roh-/ Hilfs-/ Betriebsstoffe“ und „Logistik“. Zusätzlich ist im Werk Elsterwerda wieder eine echte Logistikfunktion geschaffen worden.

Ziel ist es hierbei, den internen und externen Informationsfluss zu bündeln und diesen besser mit den Bereichen Vertrieb, Buchhaltung, Personal und Fertigung abzustimmen.

Der Teilbereich des Logistikcontrollings soll zu einem Materialwirtschaftscontrolling ausgebaut werden.

Basierend auf dieser Struktur wird angestrebt, noch schneller und effizienter auf die Bedürfnisse des Marktes und der eigenen Organisation reagieren zu können, sowie die Prozesse effizienter zu gestalten.

Wichtiger Ansatz dabei ist es, Lieferanten, Subunternehmer und Kunden aktiv und frühzeitig in die Prozessgestaltung einzubinden und diese durch eine langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit abzusichern und auszubauen.